Spendenbutton HP orange 2

Sport und Krebs: FatiGo-Studie der Sporthochschule Köln

Teilnehmer an FatiGo-Studie gesucht

Das Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Deutschen Sporthochschule Köln sucht für eine neue Sportstudie Krebspatienten, die unter einem Erschöpfungssyndrom (Fatigue) leiden. Es ist wissenschaftlich belegt, dass körperliche Aktivität das Fatiguesyndrom reduzieren kann, jedoch sind noch viele Fragen zur optimalen Trainingssteuerung offen. Die FatiGO-Studie unter der Leitung von Dr. Freerk Baumann soll die sofortige Wirksamkeit betreuter zielgerichteter Trainingstherapie auf das Fatigue-Syndrom untersuchen. Das kostenlose Training wird dreimal pro Woche à 30 Minuten über 4 Wochen durchgeführt.

> Zum Info-Flyer

Kontakt und weitere Infos:

Dr. Freerk T. Baumann
Leiter AG ´Bewegung, Sport und Krebs´
Deutsche Sporthochschule Köln
Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin
Abteilung für molekulare und zelluläre Sportmedizin
Am Sportpark Müngersdorf 6 | 50933 Köln
Tel: 0221 - 4982 - 4821 | Fax: 0221 - 4982 - 8370
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.dshs-koeln.de