Spendenbutton HP orange 2

Weinversteigerung für den guten Zweck

 Facebook-Gruppe „Hauptsache Wein“ engagiert sich für Krebspatienten und ihre Familien / 35.000 Euro für den Erhalt der psychoonkologischen Versorgung von Betroffenen in der Region Trier gespendet

Im Zuge der 130. Prädikatsweinversteigerung Großer Ring VDP. Mosel-Saar-Ruwer am 15. September in Trier kam auch eine spezielle Benefiz-Kiste mit 15 handsignierten Weinflaschen unter den Hammer, deren Erlös der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz zugutekommen sollte. Spontan entschied sich die Facebook-Gruppe „Hauptsache Wein“, eine Spendenaktion ins Leben zu rufen, um diese Kiste ersteigern zu können. Allerdings nicht, um die sich durchaus lohnenden guten Tropfen selbst zu genießen, sondern um die Benefiz-Kiste wiederum über eine Facebook-Aktion zu versteigern. Rund 5.000 Euro, so schätzte Gruppen-Administrator Dirk Würtz, müssten dafür mindestens zusammenkommen.
Ein ehrgeiziges Ziel, das sich die rund 11.000 Mitglieder starke Truppe gesetzt und zu ihrem eigenen Erstaunen nach lediglich fünf Tagen bereits erreicht hatte. Ihr Spendenaufruf löste eine regelrechte Welle der Solidarität mit Krebspatienten aus – und zwar in Form einer bunten Vielfalt an Unterstützungsideen von der Versteigerung von Weinen, hochwertigen Sachspenden wie einem Anzug, einem Weinklimaschrank, einem Riesling-Ring oder einer einmaligen Magnumfüllung bis hin zu Gutscheinen für Weinproben und für Genießer-Wochenenden mit Dinner und vielem mehr. Dadurch kam nicht nur genug Geld zusammen, um bei dem Gebot von 6.500 Euro von Auktionator Max von Kunow den Zuschlag für die Benefiz-Weinkiste zu erhalten, sondern um stolze 18.500 Euro „Überschuss“ an die Krebsgesellschaft spenden zu können.
Ein Erfolg, der eigentlich nicht zu toppen ist – und doch noch übertroffen wurde: Innerhalb von zwei Tagen schaffte es die rührige Facebook-Gruppe, die Benefiz-Kiste erneut für 9.000 Euro zu versteigern. Zusätzlich wanderten noch weitere Beträge in den Spendentopf, so dass am Ende insgesamt 35.000 Euro an Carlita Metzdorf-Klos, Leiterin der Trierer Beratungsstelle der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz, übergeben werden konnte.
Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz dankt allen, die zum Erfolg dieser Spendenaktion beigetragen haben, von ganzem Herzen. Krebs kann jeden treffen, aber jeder kann auch etwas dafür tun, dass Betroffene und ihre Familien in dieser schwierigen Lebensphase nicht allein gelassen werden. Unser ganz besonderer Dank gilt Silvia Caetano, Petra Pahlings, Dorothee Zilliken, Alex Lang, Martin Riedl und Dirk Würtz.

Bilder: Susanne Schug - www.schug-design.de