Spendenbutton HP orange 2

Fatigue-Syndrom: Was Krebspatienten bei chronischer Erschöpfung und Abgeschlagenheit helfen kann

Gruppenangebot am 8. August von 15 bis 17 Uhr bei der Krebsgesellschaft in Koblenz

Viele Krebspatienten haben im Verlauf ihrer Erkrankung und Therapie mit ausgeprägter Erschöpfung und Abgeschlagenheit zu kämpfen. Das so genannte Fatigue-Syndrom zählt Experten-Schätzungen zufolge zu den häufigsten Begleiterscheinungen bei Krebserkrankungen. Die Ursachen sind dabei so vielfältig wie die konkreten Auswirkungen auf die Betroffenen, die die gesamte Lebensqualität auch noch Wochen und Monate nach abgeschlossener Behandlung massiv beeinträchtigen können.
Für Krebspatienten, die an dieser Form der chronischen Erschöpfung leiden, bietet die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz regelmäßige Gruppentreffen in ihrem Koblenzer Beratungszentrum in der Löhrstraße 119 an. Das nächste Treffen am 8. August findet von 15 bis 17 Uhr statt. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei; um vorherige Anmeldung unter Rufnummer 02 61 / 98 86 50 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.