Spendenbutton HP orange 2

Kann Mundhygiene Krebs verhindern?

Gibt es Möglichkeiten der Vorsorge? Was kann ich für mich tun? Vortrag am 28. Januar bei der Krebsgesellschaft in Koblenz / Eintritt frei, Anmeldung erbeten

Wer selten den regelmäßigen Check beim Zahnarzt wahrnimmt, riskiert nicht nur Karies, sondern steigert auch das Risiko, an Krebs zu erkranken. Einer Studie des Internationalen Krebsforschungsinstitutes (IARC) zufolge gilt das vor allem für Tumore in Mundhöhle, Rachen, Kehlkopf und Speiseröhre, die häufig auf eine schwieirige Mundhygiene zurückzuführen sind – und zwar unabhängig von bekannten Risikofaktoren wie Rauchen oder Alkohol.
Über Möglichkeiten der Vorsorge und darüber, welche Schutzmaßnahmen man selbst ergreifen kann, informiert Dr. Andreas Bergner von der Praxis für Zahnerhalt in Koblenz am 28. Januar in den Räumen der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz in der Löhrstraße 119. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen wird um vorherige Anmeldung per Telefon (02 61 / 9 88 65-0) oder E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gebeten.