Spendenbutton HP orange 2

Was heißt hier schon normal?

Herausforderungen und Chancen durch veränderte Lebens-/ Gesundheitssituationen / Vortrag am 29. Mai bei der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz in Koblenz

In unserem Leben spielen Planung und Perfektionismus eine große Rolle. Einerseits wäre der komplexe Familien- und Berufsalltag ohne dezidierte Planung und Determinierungen oftmals gar nicht leistbar, führt andererseits jedoch auch häufig zu einem immensen Erwartungsdruck. Jede unerwartete, ungeplante Veränderung und damit Abweichung von der Normalität kann dieses Konstrukt ins Wanken bringen. Das gilt insbesondere für gravierende medizinische Diagnosen wie etwa eine Krebserkrankung, aber auch für schmerzhafte Erfahrungen wie den Verlust von nahestehenden Menschen. Die bisher heile, normale Welt kann mitunter völlig aus den Fugen geraten – und das sowohl für den Betroffenen selbst als auch für seine Angehörigen.
Prof. Dr. med. Ursula Rieke von der Katholischen Hochschule Mainz zeigt in ihrem Vortrag am 29. Mai ab 18 Uhr bei der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz in Koblenz (Löhrstraße 119) entsprechende Herausforderungen, Situationen und Zusammenhänge auf und beleuchtet dabei auch die Chancen, die in der Akzeptanz von Vielfalt und Anderssein für ein anderes, glückliches Leben liegen können. Die kostenfreie Veranstaltung endet gegen 19.30 Uhr. Um Anmeldung wird unter der Rufnummer 02 61 / 98 86 5-0 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gebeten.