Spendenbutton HP orange 2

Darmgesunde Ernährung

Vortrag im Rahmen des Darmkrebsmonats am 28. März in Koblenz

Darmgesunde Ernährung – was ist das eigentlich? Und können bestimmte Lebensmittel tatsächlich bei der Vorbeugung oder gar Heilung von Krebserkrankungen helfen? Um kaum ein Thema ranken sich so viele Mythen und hartnäckige Vorurteile wie um unsere Ernährung. Letztlich entscheidet nicht ein Lebensmittel darüber, ob wir gesund bleiben oder krank werden. Vielmehr kommt es auf den Gesamtmix über einen längeren Zeitraum, aber auch auf unsere Gene, die körperliche Aktivität und unsere gesamten Lebensumstände an. Wie in vielen anderen Lebensbereichen gilt es auch bei der Ernährung, das rechte Maß zu finden - passend zum jeweiligen Alter, Energiebedarf und Gesundheitszustand. 

Im Rahmen des Darmkrebsmonats März bietet die Krebsgesellschaft in Zusammenarbeit mit der Onkologischen Rehaklinik Nahetal am 28. März einen Infoabend zu diesem Thema an. Ab 18 Uhr erläutert Jutta Biller, Ernährungsberaterin der Nahetal-Klinik Bad Kreuznach, im Informations- und Beratungszentrum der Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz in Koblenz (Löhrstraße 119), wie eine gesunde Ernährung u. a. zur Prävention von Darmkrebserkrankungen grundsätzlich aussehen kann und auf was insbesondere Darmkrebspatienten bei der Zusammenstellung ihres Speiseplans achten sollten. Der Eintritt ist frei; um vorherige Anmeldung unter 02 61 / 98 86 5-0 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird gebeten.