Spendenbutton HP orange 2

  • Zeige Herz für Krebskranke

    Zeige Herz für Krebskranke

  • Benefizaktionen

    Benefizaktionen

  • Mitglied werden

    Mitglied werden

  • Altkleiderspende

    Altkleiderspende

  • Spendendosen-Patenschaft

    Spendendosen-Patenschaft

Avantag Energy unterstützt Krebspatienten

Spende in Höhe von 2.000 Euro an die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz übergeben

Anfang Januar war Carlita Metzdof-Klos, Leiterin des Trierer Beratungszentrums der Krebsgesellschaft, zur offiziellen Scheckübergabe bei Dr. Ulrich Rass, Geschäftsleitung der AVANTAG Energy s.a.r.l., zu Gast –  selbstverständlich unter Einhaltung aller gebotenen Corona-Auflagen. Mit seiner Spende dokumentiert der Spezialist für erneuerbare Energien mit Sitz im luxemburgischen Mertert seine gesellschaftliche Verantwortung in der Region und trägt damit zum Erhalt und weiteren Ausbau des Standortes der Krebsgesellschaft in Trier bei.

 

Gerade in Zeiten von Corona ist das kostenfreie Beratungsangebot des gemeinnützigen Vereins für Betroffene und ihre Angehörigen extrem wichtig: Als Risikogruppe sind sie einerseits ganz besonders auf die Einhaltung von Kontaktbeschränkungen angewiesen, empfinden diese oftmals aber auch als sehr belastend und fühlen sich mit ihren Sorgen und Problemen alleine.

Gleichzeitig gestalte sich die Finanzierung dieses Angebotes derzeit besonders schwierig: Gerade die Mittel für ergänzende Hilfen wie (virtuelle) Gruppentreffen, (Online-)Workshops und Vorträge oder Angebote für Angehörige, insbesondere für Kinder krebskranker Eltern werden überwiegend durch Spenden erbracht. Aufgrund der Corona-Krise muss die Krebsgesellschaft jedoch mit einem deutlichen Rückgang des Spendenvolumens rechnen, wie die Beratungsstellenleiterin erläutert. „Letztlich wird es buchstäblich auf jeden Euro ankommen, um die Finanzierung unseres Angebotes zu bewerkstelligen. Wir freuen uns daher sehr über das Engagement der Avantag Energy und bedanken und im Namen aller Ratsuchenden für die Unterstützung unserer Arbeit“, sagte Carlita Metzdorf-Klos.