facebook        instagram          Spendenbutton HP orange 2

Kostenfreie Online-Seminare für Krebspatienten - Termine bis Juni 2021

Über die Stiftung "Perspektiven" bieten Prof. Dr. Jutta Hübner und weitere Referenten regelmäßig Online-Seminare für Krebspatienten zu verschiedenen Themen an:


German Cancer Survivors Week 2021

Die Stiftung Deutsche Krebsgesellschaft bietet in Zusammenarbeit mit einigen Landeskrebsgesellschaften vom 31. Mai bis 5. Juni eine Online-Veranstaltungsreihe mit verschiedenen Angeboten rund um das Thema "Leben mit Krebs" an. Die Teilnahme ist kostenfrei. 


  • Montag, 31. Mai, 17 - 19 Uhr: Komplementäre Methoden bei Krebs
    (Thüringische Krebsgesellschaft zusammen mit der Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e. V.)
    In dieser Sitzung widmen wir uns den Fragestellungen, wie Patient*innen seriöse komplementärmedizinische Methoden erkennen können, wie sie sinnvoll zur Linderung von Nebenwirkungen eingesetzt werden und was Krebsbetroffene zum Thema Krebsdiäten wissen müssen.

  • Dienstag, 1. Juni, 17 - 19 Uhr: „Sprich mit mir! Über Krebs“ – Krebs und Kommunikation
    (Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e. V.)
    Der Tag steht unter dem Motto „Über Krebs sprechen“. Das Thema wird auf verschiedene Weise beleuchtet: Neben Tipps für eine gute Arzt-Patienten-Kommunikation befassen wir uns mit der Wirkung von Worten: mit lauten, leisen und den so schweren letzten Worten. Ein Poetry-Slam rundet die Session ab.

  •  

    Mittwoch, 2. Juni, 17 - 19 Uhr: Bewegung und Sport sowie Aktivierung und Entspannung bei Krebs
    (Sächsische Krebsgesellschaft e. V.)
    Krebs und Sport – geht das überhaupt zusammen? Auf jeden Fall: Im Gespräch mit Expert*innen erfahren Betroffene, worauf bei sportlicher Betätigung zu achten ist und warum auch das Thema Entspannung zu einem guten Trainingsplan dazugehört.

     

  • Donnerstag, 3. Juni, 17 - 19 Uhr: Achtsamkeit – den Alltag achtsam gestalten
    (Hamburger Krebsgesellschaft e. V.)
    Wir sprechen mit Expert*innen zum Thema Achtsamkeit: Teilnehmer*innen erhalten Tipps, um ihren Alltag achtsam zu gestalten und um Folgeerkrankungen, wie etwa Fatigue, abzumildern. Zudem tauschen wir uns über genussvolles Essen aus, und Sie bekommen Tipps und Rezepte aus der Kräuterküche. Ein kultureller Beitrag rundet den Abend ab.

     

  • Freitag, 4. Juni, 17 - 19 Uhr: Versorgung der Survivors
    (Krebsverband Baden-Württemberg e. V.)
    Krebsbetroffene sind wirtschaftlichen, körperlichen und psychischen Herausforderungen ausgesetzt – selbst nach überstandener Erkrankung. Wir diskutieren in einer Expertenrunde über die Versorgung der Cancer Survivors. Impulsvorträge von Dr. Peter Esser und Petra-Alexandra Buhl zu den Herausforderungen, die ein Leben mit Krebs mit sich bringt, runden das Programm ab.

     

  • Samstag, 5. Juni, 11 - 14 Uhr: Krebs und finanzielle Not
    (Deutsche Krebsstiftung gemeinsam mit der Brandenburgischen Krebsgesellschaft e. V.)
    Mit und nach einer Krebserkrankung kämpfen viele Krebserkrankte mit finanzieller Not und Existenzsorgen. Hierzu sprechen wir mit Betroffenen, Expert*innen sowie der Politik. Im Chat beantworten unsere Expert*innen außerdem Fragen zur Existenzsicherung bei Krebs und zum Schwerbehindertenrecht.

Weitere Infos im > Veranstaltungsflyer oder online unter https://www.deutsche-krebsstiftung.de/projects/german-cancer-survivors-day . Hier ist auch die Online-Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen möglich.